RSS

Ein Festzelt für alle Fälle

Wer eine Veranstaltung oder eine Feier in Freien plant, trifft damit den Geschmack der Zeit. Die meisten Menschen sitzen gern im Freien und genießen es sich einmal nicht in geschlossenen Räumen aufhalten zu müssen. Außerdem bewegt man sich dann meist ungezwungen und locker, denn viele Zwänge, die durch örtliche Gegebenheiten entstehen, fallen weg. Das einzige Problem, welches man beim Feiern im Freien nicht vorher oder mal so schnell nebenbei zu lösen vermag, könnte durch das Wetter entstehen. Aber auch dafür gibt es Hilfe. Ein Festzelt sorgt im Falle eines Falles dafür, dass niemand im Regen stehen muss. Aber das sind noch längst nicht alle Vorteile. Auch unangenehmer Wind und in der weniger warmen Jahreszeit die Kälte, lassen sich durch so ein Festzelt gut abhalten. Falls die Veranstaltung an einem heißen Sommertag stattfindet, bietet das Festzelt auch entsprechend Schatten.

Welches Festzelt ist das Richtige?

Je nachdem, was man für ein Event plant, fällt die Entscheidung, welches Festzelt man dafür benötigt. Eine private Gartenparty braucht natürlich nicht so eine große Gästeschar zu beherbergen, wie ein Stadtfest. Da wäre das erste Auswahlkriterium für ein Festzelt: die Anzahl der zu erwartenden Gäste. Je nachdem wie das Motto der Veranstaltung lautet, kann man auch ein besonders elegantes und oder recht einfaches Festzelt aufstellen. Außerdem hat man noch verschiede Materialien zur Auswahl, die sich zudem noch in der Optik unterscheiden. Falls man die gerade bei größeren Objekten recht anstrengende Aufbauarbeit nicht allein ausführen möchte, dann kann man auch jemanden beauftragen, um das Festzelt aufzustellen. Das stellt für Ungeübte eine nicht gerade leichte Aufgabe dar. Besonders bei einem gemieteten Festzelt, das außerdem noch recht groß ist, sollte man diesen Service ruhig in Anspruch nehmen. Es wäre doch ziemlich peinlich, wenn sich dann im Laufe des Abends herausstellt, dass das Festzelt nicht richtig aufgebaut ist und die Gäste von Regenschauern oder Windböen belästigt werden.

Macht ein eigenes Festzelt Sinn?

Je nachdem, wie häufig man so ein Festzelt braucht, macht es auch schon mal Sinn darüber nachzudenken, sich ein eigenes Teil zu kaufen. Wer nur ein bis zweimal im Jahr, wenn überhaupt zum Feiern im Freien neigt, der ist mit dem Mieten eines Festzeltes gut beraten. Wenn man es jedoch häufiger benötigt, sollte man sich einmal ausrechnen, ob sich eine derartige Anschaffung nicht auch lohnen könnte. Dabei muss es nicht einmal ein Neukauf sein. Es gibt auch gebrauchte Festzelte zu einem recht günstigen Preis.

Bildmaterial: Copyright by MaBa / pixelio.de

Post comment

*