RSS

Wozu gibt es überhaupt einen Zeltverleih?

Zelte sind das mobile Haus schlechthin. Wurde es bereits zu Urzeiten von den noch primitiven Menschen als temporäre Unterkunft genutzt, ist es heute in so vielen verschiedenen Formen vorhanden, dass man als Nutzer schnell den Überblick verlieren kann. Ob klassisches Campingzelt, großräumiges Festzelt, schnuckeliges Partyzelt, traditionelles Zirkuszelt oder zweckhaftes Sanitätszelt, die Möglichkeiten, zu welchen Gelegenheiten man ein Zelt gebrauchen kann, scheinen schier unendlich. Doch außer im Falle des klassischen Campingzeltes für den Outdoortrip oder dem Musikfestival auf weiter Flur, lohnt es sich eher selten, diese Zelte käuflich zu erwerben. Sollte man solche speziellen Zelte benötigen, wendet man sich vertrauensvoll an einen Zeltverleih.

Bei welchen Gelegenheiten bietet sich ein Zeltverleih an?

Wie bereits erwähnt, sollte die Auswahl im Zeltverleih riesig sein. Dementsprechend sind die Einsatzmöglichkeiten mannigfaltig. Ein Zeltverleih sollte die Bandbreite vom Festzelt (für das Stadtfest oder das alljährliche größere Vereinstreffen), über das Lagerzelt (für eine mittelfristige Lösung bei temporären Platzproblemen) oder das Großzelt (nur etwas für Großveranstaltungen wie (Floh-)Märkte, Messen oder Sportveranstaltungen.) bis hin zum Pagodenzelt (das Zelt für Familienfeste oder kleinere Veranstaltungen von Vereinen bzw. Unternehmen).

In einigen Fällen haben sich Zeltverleihe auf den Camping Sektor spezialisiert und bieten Hightechzelte für den Outdoorspaß an. Da solche Zelte in der Regel einen stolzen Anschaffungswert haben können, lohnt es sich immer ein unverbindliches Angebot einzuholen. Zudem kombinieren sich oftmals zum eigentlichen Ausleihen des Zeltes noch ein paar zusätzliche Gimmicks, die je Zeltverleih variieren können, beispielsweise ein kleines Orientierungspaket.

Was sollte man bei einem Zeltverleih beachten?

Ein Zeltverleih bietet in der Regel eine große Auswahl an verschiedenen Zelttypen, Größen und Formen. In der Regel führt man ein kurzes klärendes Gespräch, zu welchem Anlass man das Zelt benötigt und mit welchem finanziellen Rahmen der Zeltverleih kalkulieren kann. Zudem sollten die örtlichen Gegebenheiten, an dem das Zelt aufgebaut werden soll, geklärt werden. Nicht jedes Zelt kann an jedem beliebigen Ort aufgebaut werden. Zusätzlich sollte ein Zeltverleih den Mieter über eventuelle Genehmigungen, amtliche Gebühren oder notwendige Anträge informieren.

Daneben muss ein guter Zeltverleih auch für das ‚Drumherum‘ von den großräumigen Zelten ein festes, an die jeweilige Veranstaltung anpassbares Angebot vorweisen oder an die richtigen Adressen verweisen können.

Ein Tipp: Sollte dem nicht so sein, ist es besser, einen anderen Zeltverleih zu suchen. Hierfür empfiehlt sich das Internet als Vergleichsbörse. Zudem sind die meisten soliden Zeltverleihe mit eigener Homepage vertreten und bieten so einen ersten Einblick in ihr Sortiment.

Bildmaterial: Copyright by Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Post comment

*